Spacerbild Bild: Headerleiste Mario Damolin
 
Personalia TV-Produktionen Reportagen Dokumentationen Features Printmedien Festivals Image-Produkte Kontakt Links Spacerbild Bild: Überschrift Dokumentationen

Joschka - ein Bärenopfer
Vom unvermuteten Glück eines zerstörten Lebens

1998, 60 Minuten; SDR (Kamera: Paul Tutsek/Reiner Holzemer, Ton: Frank Hützler/Istvan Szopko, Schnitt: Christiane Schmied)

Bild: Joschka Familie vor ihrem Haus

Fortsetzung des Films "Jägerträume- Traumjagden" (1996); Portrait und Lebensweg des 24-jährigen Rumänen Joschka K., der sieben Jahre vorher in der Nähe seines Karpatendorfes von einem Bären angefallen und nie richtig operiert wurde; die Schilderung seines Falles im ersten Film ruft eine riesige Spendenaktion ins Leben; er wird von deutschen Ärzten nach Regensburg eingeladen und dort über zwei Jahre operiert, kehrt immer wieder nach Hause zurück; dokumentarische Langzeitbeobachtung über zwei Jahre.

<- zurück

-> Impressum   -> Seite drucken